Nachrichten

Schlafstörungen? Schnelle Hilfe durch Sport | Medizin

Viele Menschen schlafen schlecht. Dadurch fühlen sie sich am Tage schlapp, unkonzentriert und müde.

Es ist ganz einfach, Schlafstörungen vorzubeugen. Regelmäßige körperliche Bewegung trägt bereits maßgeblich zu einer erholsamen Nachtruhe bei.
Laut Aussage der US-amerikanischen National Sleep Foundation kann bereits ein täglicher Spaziergang für die Dauer von 10 Minuten einen besseren Schlaf unterstützen.

Nach einer Befragung von 1.000 Erwachsenen im Alter zwischen 23 und 60 Jahren zeigte sich im Ergebnis, dass körperliche Aktivität die Betroffenen zwar nicht unbedingt länger, aber qualitativ besser schlafen ließ. Schliefen die Teilnehmer im Durchschnitt während der Woche nächtlich sechs Stunden und 51 Minuten, so schien der Schlaf bei den sportaktiven Personen erholsamer und besser zu sein. Letztere profitierten fast imm er von einem guten Schlaf in der Nacht. 
Je häufiger und intensiver der Sport war, desto ausgeschlafener schienen sie zu sein.
Bei den Bewegungsmuffeln hingegen konnten nur knapp 40 % von einem guten Schlaf berichten. Beinahe 50 % von ihnen würden in der Nacht mehrmals wach werden und etwa 25 % konnten schlecht einschlafen.

Die bewegungsträgen Schlechtschläfer fühlten sich am Tage sehr müde. Alarmierend ist die Feststellung, dass beinahe 15 % der Befragten tagsüber während einer Mahlzeit, im Straßenverkehr oder bei anderen Aktivitäten einschlummert. Zudem berichteten sie über zeitweilige Aussetzer der Atmung in der Nacht, einer so genannten Schlafapnoe, die sich ungünstig auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit auswirken kann.

Personen mit nächtlichen Schlafproblemen wird also empfohlen, sich sportlich mehr zu betätigen, um ein gutes Fundament für die eigene Gesundheit zu schaffen.

Sie möchten regelmäßig über interesante Themen informiert werden? Dann melden Sie sich bei unseremNewsletter an.

Unser Gesundheitsbrief informiert Sie monatlich über die aktuellen Erkenntnisse in der Medizin.  Gern senden wir Ihnen kostenfrei unseren Gesundheitsbrief zu. Sie können jederzeit die Zusendung widerrufen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.